Holimites

 

Ideen in Bewegung:

 

Wir sind junge Berufssportler mit einem gemeinsamen Projekt: eine ganz neue Art des Bergerlebnisses fördern. Die Dolomiten sind ein Gebiet mit vielen Möglichkeiten, deswegen möchten wir Ihnen ein Mischung aus sportlichen Aktivitäten, Kultur, ladinischer Tradition und „feiner“ Küche bieten, damit einem aktiven Urlaub in der Natur nichts mehr im Weg steht.


Im Jahr 2000 gründen wir Holimites, ein Anhaltspunkt für alle jene, die vorhaben, in ihren „Holidays into the Dolomites“ zu fahren.


Unsere berufliche Erfahrung, die Leidenschaft für Sport und für Neue Technologien führen dazu, dass wir Click2Book ins Leben rufen. Dabei handelt es sich um eine schnelle und benutzerfreundliche Buchungsplattform, die eine detaillierte Planung eines maßgeschneiderten Urlaubs ermöglicht. Die Idee besteht darin, die Verfügbarkeit von Unterbringungen, Bergführern, Skilehrern usw. in einer einzigen Umgebung zu vereinen. Das Projekt hat Erfolg und wir gewinnen den SMG Marketing Award im Jahr 2002.


Seit 2003 sind wir der offizielle Tour Operator einer der wichtigsten Veranstaltungen des internationalen Radsports, der Maratona dles Dolomites. Dank unserer Buchungsplattform, über die der Verkauf der Pauschalangebote bezüglich dieses Events abläuft, sind wir in der Lage die Buchungen von mehr als 1.500 Teilnehmern in etwas mehr als einer Woche zu tätigen.


In all diesen Jahren wählen wir stets seriöse und kompetente Partner, die zum Wachstum von Holimites beitragen, indem sie jedes Jahr Neuigkeiten einführen, welche den Service verbessern und die Auswahl an Wanderungen und Urlaubsangeboten erweitern. Heute führen wir unsere Arbeit fort, mit immer demselben Ziel vor Augen: den Urlaub in den Dolomiten als unvergessliches Erlebnis zu gestalten.

 

 

In der Regie

 

Andrea Irsara HolimitesAndrea Irsara, Jahrgang 1974, Gründer.

Twitter Facebook

 

Gehört der Kategorie „Glückspilze“ an: Er hat es geschafft seine lebenslange Leidenschaft zum Beruf zu machen. Als er noch klein war, beobachtete er stundenlang seine Oma und seinen Vater am Herd des Familienbetriebes (Gran Ander), zu dessen Führung er heute beiträgt. Er hat in verschiedenen hochrangigen Restaurants gearbeitet, unter anderen im „Louis XV“ di Alain Ducasse in Montecarlo.
Sobald es die Verpflichtungen zulassen, widmet er sich dem Fahrrad und dem Skifahren, je nach Jahreszeit.

Ein Motto für Holimites: Einigkeit macht stark!

 

 

 

   

 

 

 

 

Igor Tavella HolimitesIgor Tavella, Jahrgang 1979, Gründer.

Twitter Facebook

 

Aufgewachsen im Hotel Ustaria Posta, versichert er, dass die Praxis für ihn die beste Schule ist. Früh hat er die Familientradition der Gastfreundschaft und des Einsatzes gelernt, wichtige Qualitäten vor allem für jene, die im Tourismus tätig sind. In der Zwischenzeit hat er den Radsport nie aufgegeben, dank seinem sportlichen Enthusiasmus, den er von seinem Vater erbte. Zwischen Giro d'Italia Baby, Meisterschaften im Querfeldeinfahren und Mountain Bike-Weltmeisterschaften kann er sich einiger Podestplätze und wichtiger Teilnahmen rühmen.

Ein Motto für Holimites: Es gibt keine Grenzen, wenn Leidenschaft im Spiel ist!

 

 

 

 

  

 

 

  

 

 

 

Oskar Irsara HolimitesOskar Irsara, Jahrgang 1977, Gründer.

Twitter Facebook

 

Nach einigen Berufserfahrungen als Angestellter bei verschiedenen Gastbetrieben, ist er in den Familienbetrieb, Pension Gardenazza, eingetreten. Wiesen und Wälder der Dolomiten haben ihn schon immer fasziniert, wenn sie schneebedeckt sind und auch wenn sie schnell an ihm vorbeiziehen, während er in die Pedale tretet. Er hat an manchem Granfondo teilgenommen, mit diskretem Erfolg. Vor allem kann man ihn mit dem Rad neben Igor auf den Straßen des Gadertals antreffen.
Ein Motto für Holimites: Das Geheimnis des Erfolgs ist die Summe aller unserer Erfahrungen von „draußen“, plus Freundschaft!

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Giorgia Rizzo HolimitesGiorgia Rizzo, Jahrgang 1983, Generalsekretärin.

Facebook

 

Im Gegensatz zum restlichen Holimites-Team wird sie nicht in den Dolomiten geboren, aber sie kommt oft zusammen mit ihren Eltern, um die Ferien hier zu verbringen und regelmäßig bekräftigt sie, dass sie später einmal Skilehrerin werden will. Als sie das richtige Alter erreicht, schafft sie auch wirklich die Prüfung, aber in der Zwischenzeit muss sie sich auch auf die Prüfungen an der Universität vorbereiten. Als sie ihren Abschluss in Wirtschaft sowie Umwelt- und Tourismusmanagement erwirbt, entscheidet sie sich für das Gadertal und nicht für Edinburgh und Paris, wo sie die letzten Monate verbracht hat.
Außer den verschneiten Hängen liebt sie die rote Erde (sie ist eine ausgezeichnete Tennisspielerin) und sie entspannt sich beim Laufen.
Ein Motto für Holimites: Immer glauben, nie aufgeben!

 

 

  

 

 

 

 

 

Astrid Kostner HolimitesAstrid Kostner, Jahrgang 1985, outgoing manager.

Facebook

 

Geboren und aufgewachsen in Corvara, erwartete sie es kaum noch, nach dem Schulabschluss die große weite Welt zu erkunden.
Ihr Studium in Mailand, Padova und einigen Monaten in Valencia haben ihr jedoch vor Augen geführt, dass es nichts schöneres gibt, als die eigene Heimat.


Nach einigen Jahren Berufserfahrung Talauswärts, zog es Sie dann wieder in die Berge und ist jetzt teil des Holimites Teams!


Ihre große Leidenschaft ist das Skifahren, welches Sie auch 14 Jahre lang als Leistungssport betrieben hat.