Geführte Tour

ab 1.750,00 €

pro Person

kontaktieren Sie uns für weitere Infos


geführte touren 2018

28. AUGUST - 04. SEPTEMBER


 Im Preis enthalten

  • Ein Bergführer mit IFMGA-UIAGM Zertifizierung steht die ganze Woche zur Verfügung
  • Gepäcktransfer von Hütte zu Hütte
  • Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Abendessen) auf den gebuchten Hütten und Hotels
  • Mittagessen in Schutzhütten (Vor- oder Hauptspeise zur Auswahl)
  • Alkoholfreie Getränke während der Mahlzeiten
  • Holimites Geschenk
  • Hin- und Rücktransfer Venedig Flughafen

.............................................................................................................................................................................

 

im Preis nicht enthalten

  • Alkoholische Getränke und alles was nicht unter "Im Preis enthalten" angeführt ist.
  • Reisestornoversicherung

Extras

  • Zusätzliche Tage: 
ab 80,00 Euro pro Person/Nacht
  • Einzelzimmer 100,00 Euro (nur in den Hotels verfügbar, nicht in den Hütten).
  • Zwischensaison (Juli): + 75,00 Euro pro Person
  • Hochsaison (August) + 115,00 Euro pro Person

personalisierter Kostenvoranschlag 

Auf Anfrage organisieren wir gerne dieses Pauschalangebot auch während anderer Zeiträume.

Top 6 Klettersteige in den Dolomiten

Beschreibung

Die Klettersteige der Dolomiten, dienten Früher in den meisten Fällen, rein militärischen Zwecken. Sie wurden für den Durchgang der Truppen errichtet, damit diese wärend des Ersten Weltkriges die Grenze der Territoriums besser bewachen konnten. Holimites überquert mit Ihnen die imposanten Schauplätze des "Großen Krieges", steigt die Klettersteige nach oben, welche bereits die Soldaten bewältigt haben, um die Grenzen von Österreich und Italien zu überwachen. Jeden Tag steht ein neuer Klettersteig und ein neuer Ort, welcher Teil der Weltgeschichte ist, auf dem Programm. Es geht entlang der alten Grenzlinie vom jetzigen Naturpark Fanes bis hin zum Gletscher Marmolada

 

 

Dauer 7 Nächte

Schwierigkeit °°°°°+

Programm

Ankunft in Alta Badia:

Treffpunkt im Hotel in Badia zum Abendessen und Briefing der Strecke mit dem Bergfüher. Übernachtung im Hotel.


1. Tag:
ca. 9 km / +660 m Aufstieg; -595 m Abstieg.
Vom kleinen Bergdorf Badia mit dem Lift bis zum Hospiz von Hl. Kreuz. Aufstieg über einen gesicherten Steig bis zum "Jù dla Crusc". Abstieg zur Fanesalm. Abendessen und Übernachtung in der Berghütte.


2. Tag:
ca. 16 km / +1.040 m Aufstieg; -1.040 m Abstieg.
Friedensweg im Naturpark Fanes. Dieser Klettersteig folgt den Spuren der Gebirgsjäger des 1. Weltkrieges. Abendessen und 
Übernachtung in der Berghütte.


3. Tag:
ca. 12,50 km / +1.115 m Aufstieg; -525 m Abstieg

Von Fanes über die "Cengia Veronesi" bis zum Lagazuoi. Abendessen und Übernachtung in der Berghütte.


4. Tag:
ca. 10 km / +712 m Aufstieg; -1.570 m Abstieg
Vom Lagazuoi Abstieg durch den von Italienischen Truppen im Jahr 1917 ausgegrabten Felstunnel, bis zum Falzarego Pass. Transfer nach Corvara, dann geht es mit der Seilbahn zum Boè, Ausgangspunkt für die Klettersteige Piz da Lech oder Vallon. Abendessen und Übernachtung im Hotel auf dem Pordoi Joch.

5. Tag:
ca. 11 km / +971 m Aufstieg; -1.160 m Abstieg

Vom Pordoi Joch über den Klettersteig "Via Ferrata delle Trincee" bis zum Fedaia Pass am Fuße der Marmolada. Abendessen und Übernachtung in der Berghütte.

6. Tag:
ca. 5 km / +1.005 m Aufstieg; -1.005 m Abstieg
Vom Fedaia Pass mit dem Lift bis Pian dei Fiacconi. Von dort aus über den Westgrat bis zum Gipfel der Marmolada. Der Abstieg erfolgt über den Gletscher. Transfer vom Fedaia Pass nach Badia. Abendessen und Übernachtung im Hotel.


7. Tag: Abreise

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ich hab noch nie einen Klettersteig gemacht, darf ich an dieses Programm teilnehmen?
Dieser Programm ist nur für diejenigen geeignet, die bereits Erfahrung mit dem Bergsteigen haben. Am ersten Tag beginnt man mit einem leichten Klettersteig. Der Bergführer wird dann beurteilen ob der weitere Verlauf des Programms für Sie geeignet ist. Sollte er der Meinung sein, dass einige Etappen für Sie zu schwierig sind, gibt es die Möglichkeit auf das Programm "Trekking Best of Alta Via 1&2" umzusteigen.

 

Braucht man die eingene Klettersteig-Ausrüstung?
Holimites stellt das gesamte Klettersteig-Set zur Vergügung.

 

Welche sind die Mindestvoraussetzungen?
Trittsicherheit und Schwindelfreicheit sind Voraussetzung zum Beszwingen der ausgesetzten und gesicherten Bergsteige. Sie sollten über eine gute Kondition verfügen und lange Touren auf einer Durchschnittshöhe von 2.000 Meter über dem Meeresspiegel, mit dem Rucksack, problemlos bewältigen konnen.

 

Was passiert bei Schlechtwetter?
Wie Sir Flemming sagte: "Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung". Ungünstige Wetterverhältnisse können natürlich vorkommen. In diesem Fall wird die Etappe so umprogrammiert, dass Sie trotz Überspringen eines Tages pünktlich ans Ziel kommen.

 

Muss man trainiert sein?
Kondition ist empfehlenswert, denn steife Glieder, Hühneraugen oder Blasen an den Füßen bereits nach der ersten Etappe können die gesamte Tour verderben. Dieses Programm ist nur solchen zu empfehlen, die bereits Erfahrung mit Bergsteigen und langen Rucksack Ausflügen auf über 2.000 m haben.

Falls Ihre körperliche Verfassung den Rhythmus und die Dynamik der gesamten Gruppe beeinträchtigen sollte und Sie große Schwierigkeiten haben die einzelnen Etappen zu bewältigen, liegt es am Guide zu entscheiden ob es sinnvoll für Sie ist die Tour fortzusetzen oder abzubrechen.
Ihre Alternativen in diesem Fall sind:
a) Sie können die einzelnen Etappen mit dem Servicevan zurücklegen und somit trotzdem jeden Tag in der nächsten Schutzhütte verbringen
b) Sie fahren mit dem Servicevan zurück ins Dorf und verbringen im Hotel einige Urlaubstage indem Sie wunderschöne Tageswanderungen unternehmen. 

 

Ich habe Probleme mit hohem Blutdruck, kann das ein Problem darstellen?
Unser Programm sieht Wanderungen zwischen 1500 und 2300 Meter über dem Meeresspiegel vor.

Übernachtet wird auf über 2.100 Metern. Im Falle von Blutdruckproblemen auf Berghöhen sollten Sie vor der Buchung unseres Angebotes unbedingt einen Facharzt aufsuchen.