Flowers

Die Kehrseite der Dolomiten

Klassische Skitour-Überquerung der Dolomiten

Zeitraum

auf Anfrage

Nächte

7

Schwierigkeit

+

Verfügbarkeits Kalender

Beschreibung

Skitourengehen bedeutet Abenteuer, Natur pur und jede Menge Freiheit.
 
Gehörst du auch zu jenen Personen, die sich vollkommen verwirklicht fühlen sobald sie inmitten der Natur sind? Dann ist dir dieses Programm aufs Leib geschneidert.
 
Die Stille und Geborgenheit der weißbedeckten Landschaft, die atemberaubende Aussicht und die Genugtuung am Ende des Tages. Dies sind nur einige Eigenschaften dieses Programmes.
 
Es handelt sich um eine intensive Tour mit Gepäcktransfer von Hütte zu Hütte.

Dauer 7 Nächte
Schwierigkeit °°°°°+

 

 

 

 

 

 

Programm

Ankunft: Treffpunkt im Hotel in San Martino di Castrozza. Briefing mit der Begleitperson und Zusammenfassung der bevorstehenden Tage.
Abendessen und Übernachtung im Hotel in San Martino di Castrozza.  
 

1.Tag: Von San Martino di Castrozza bis zum Passo San Pellegrino
Start von San Martino di Castrozza über die Pale di San Martino. Hierbei handelt es ich um ein Felsplateau welches sich über 5 Quadratkilometer erstreckt und sich über 2700 Höhenmetern befindet. In Gares angekommen, geht es mit einem Transfer bis zum Passo San Pellegrino.
Abendessen und Übernachtung in einer Berghütte.

2.Tag: Vom Passo San Pellegrino nach Fredarola/Arabba
Dieser Tag ist dem höchsten Berg, der „Königin der Dolomiten“ gewidmet: dem Marmolada Gletscher (3343m). Diese Tour schlängelt sich durch den großen Klassiker des Skitouren, die Forca Rossa.
Abendessen und Übernachtung im Hotel oder Hütte.

3.Tag: Von Arabba bis zum Gebiet des Lagazuoi
Es geht über das Sellamassiv bis hin nach Alta Badia. Das besondere an diesem Massiv: es ist von den 4 ladinischen Tälern umgeben (Val Badia, Gröden, Fassatal, Fodom) und liegt zwischen den Provinzen von Bozen, Belluno und Trient.
Abendessen und Übernachtung in einer Berghütte.
 

4.Tag: Vom Lagazuoi bis nach Sennes
Vom Lagazuoi aus überqueren wir die Forcella del Lago des Naturparks Fanes-Senns-Prags bis nach Pederü. Dann geht es weiter bis nach Sennes.
Abendessen und Übernachtung in einer Berghütte.
 

5.Tag: Von Sennes bis zum Antorno See
Der Tag beginnt mit der Entdeckung des berühmten (im Winter zugefrorenen) Pragser Wildsees. Von dort aus geht es weiter bis zum Antorno See.
Abendessen und Übernachtung in einer Berghütte.
 

6.Tag: Vom Antorno See bis zu den Drei Zinnen
Zu guter Letzt warten die Drei Zinnen, eine der Ikonen der Dolomiten, auf euch. Nach der Überquerung der Sextner Dolomiten geht es zum Fischleintal. Von dort aus geht es mit dem Taxi bis nach Cortina d‘Ampezzo.
Übernachtung im Hotel in Cortina (Zimmer mit Frühstück).

7.Tag: Abreise.

Mehr Info

ZEITRAUM

  • auf Anfrage

IM PREIS ENTHALTEN

  • Organisation der gesamten Logistik
  • 6 Übernachtungen im Hotel oder Hütte mit Halbpension (Frühstücksbuffet + Abendessen)
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im Hotel in Cortina d'Ampezzo
  • Lokaler Bergführer während der gesamten Tour
  • Skipass für die Aufstiegsanlagen (laut Programm wo nötig)
  • Transfer laut Programm
  • Gepäcktransfer von Hütte zu Hütte
  • Ortstaxe
  • Holimites Souvenir

IM PREIS NICHT ENHALTEN

  • Mittagessen, Getränke und alles was nicht unter “Im Preis enthalten” angeführt ist.
  • Verleih der Ausrüstung
  • Hin- und Rücktransfer zu den Dolomiten (auf Anfrage zu buchbar)
  • Versicherung gegen eventuelle Buchungsstornierung

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ist Kondition Voraussetzung?

Kondition ist sehr empfehlenswert, denn steife Glieder, Hühneraugen oder Blasen an den Füßen bereits nach der ersten Etappe können Dir die gesamte Woche verderben.

 

Muss ich Skifahren können?
Es ist VORAUSSETZUNG , auch auserhalb der Skipisten, gut Skifahren zu können und eine gute Beherrschung der Skier mitzubringen. Dieses Programm ist für erfahrene Skitourengeher geeignet!

Was passiert wenn das Wetter nicht mitspielt? Gibt es Alternativen?
Wie Sir Alan Flemming sagte: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung“.
Falls das Wetter nicht so ganz mitspielt wird doch skigefahren. Der Bergführer wird evtl. Alternativen vorschlagen.

Ich reise alleine, möchte mich daher einer Gruppe anschließen. Was kann ich tun?
Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihnen einen möglichen Zeitraum, an dem Sie sich einer Gruppe anschließen können mitteilen.
Anderenfalls können wir das Programm auch nur für eine Person organisieren (mittels Preisaufschlag).