Mountainbike
Enduro

Drei Tage kreuz und quer mit dem Mountainbike über die schönsten Wege der Dolomiten

periodo durata difficolta calendario

Zeitraum 2018

05.07 - 09.07
04.09 - 08.09

Nächte

4

Schwierigkeit

Verfügbarkeits Kalender

Beschreibung

Dieses Holimites Programm ist nichts für Weicheier!
Es handelt sich um eine Mountainbike Enduro Tour die jede Menge Spaß und Abenteuer mit sich bringt.

Während drei geführten Ausflugstagen werden die schönsten Trails und Tracks der Dolomiten befahren.


Man startet von Badia und radelt bis nach Cortina und dann durch den Naturpark Sennes. Selbstverständlich ist ein Besuch im Freeride Park Kronplatz ebenfalls ein Muss.

 

Tour Highlights: die schönsten Trails der Dolomites - Portavescovo - Faloria - Sennes - Freeride Park Kronplatz.


Dauer 4 Nächte

Schwierigkeit °°°

Programm

Ankunft in Alta Badia:  Ankunft im Hotel in Alta Badia. Briefing mit einem Guide. Abendessen und Übernachtung im Hotel.


1.Tag: Von Badia zum Cinque Torri Gebiet ca. 50 km, 760m Auftieg, 3.500m Abstieg

Ggfs. Übergabe des Leihrades und erste Probefahrten mit Tipps und Tricks vom Experten. Man startet in Badia und radelt nach Alleghe. Abfahrten über Forstwege oder Single Tracks erwarten euch. Der Tag endet dann am Fuße der Cinque Torri Türme.

Übernachtung und Abendessen in einer Schutzhütte.

2.Tag: Von Cinque Torri nach St. Vigil in Enneberg ca. 40km, 1.100m Aufstieg, 3.000m di Abstieg

Bereits beim Frühstück kann man das atemberaubende Panorama genießen. Die heutige Tour führt uns auf den Trails von Cortina d'Ampezzo und vom Naturpark Sennes. Abendessen und Übernachtung in St. Vigil.

 

3.Tag: Von St. Vigil nach Badia Kilometeranzahl und Höhenunterschiede hängen davon ab wieviele trails ihr am Freeride Park des Kronplatzes abfahrt

Nach einigen Downhills im Freeride Park geht es wieder zurück nach Badia. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

4.Tag: Abreise

Mehr Info

GEFÜHRTE Touren 2018

05. - 09. Juli (ausgebucht)

04. - 08. September 


AUSRÜSTUNG

  • Rückenschutz
  • Ellbogen und Knieschutz
  • Helm
  • Full Suspension MTB/Enduro

IM PREIS ENTHALTEN

  • Einheimischer MTB-Führer während drei Tage
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Abendessen) im Hote oder Hütte
  • Pass zur Benutzung der Aufstiegsanlagen (laut Programm)
  • Gepäcktransport
  • Transfer von Selva di Cadore bis Fedare
  • Holimites Souvenir

IM PREIS NICHT ENTHALTEN

  • Mittagessen und Getränke und alle nicht angeführten Extras
  • Reisestornoversicherung
  • Mountainbike Verleih
  • Ausrüstung Verleih
  • Flughafentransfer

EXTRAS

  • Einzelzimmerzuschlag: 100,00 € (nur im Hotel verfügbar)
  • Zusätzliche Übernachtung im Hotel ab 80,00 € pro Person (Halbpension)
  • Zwischensaison (Juli): + 25,00 € pro Person
  • Hochsaison (August): + 55,00 € pro Person
  • MTB-Verleih:
    > Full Suspended ca. 150,00 Euro für die drei Tage

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Bike-Kondition ist erforderlich?
Um die verschiedenen Trails bestmöglich zu bewältigen, ist es sinnvoll, trainiert zu sein und auf jeden Fall gute Erfahrungen mit dem Mountainbike zu haben. Dieses Paket eignet sich auch für alle, die bereits sehr gut Mountainbike fahren, aber gerne ein paar Tipps von unseren erfahrenen Guides bekommen möchten und lernen möchten wie sie ihre Fahrtechnik verbessern können.


Welches Mountainbike wird empfohlen?

Full Suspension MTB/Enduro. Hauptsache, das MTB wird vor der EtappenTour von einem Radmechaniker kontrolliert und sämtliche beschädigten bzw. abgenutzten Teile werden ausgetauscht. Ersatzteile wie Scheibenbremsen sollten mitgebracht werden. Obwohl unsere MTB-Führer gut ausgestattet sind, können nicht alle Ersatzteile für jeden Teilnehmer garantiert werden.


Und bei Regen?
Die Entscheidung treffen je nach Wetteraussicht unsere MTB-Führer. Sollte kein Mountainbike-Ausflug möglich sein, bietet Holimites ein Alternativprogramm an.


Welche Bekleidung ist erforderlich?
Wir erinnern daran, dass während der gesamten MTB-Tour Helmpflicht besteht (Helme können ausgeliehen werden). Außerdem empfiehlt es sich, in einem Rucksack Bekleidung zum Wechseln, eine Windjacke, eine lange Radhose, ein langes Radtrikot und Winterhandschuhe mitzunehmen, denn die Wetterbedingungen können sich schnell ändern. Nicht vergessen: Gute Laune allemal!